Anpassung und Optimierung

Jede lebende Datenbanklösung unterliegt Veränderungen. So viel Sie auch bei Planung und Entwicklung voraus gesehen haben mögen, alles lässt sich nicht vorher sehen. Neue Geschäftsfelder kommen hinzu, andere fallen weg und auch bestehende Geschäftsprozesse wandeln sich.

Bitte beachten Sie:
Fehlende Anpassungswünsche sind zumeist ein Indiz dafür, dass die Datenbank kaum oder nur noch widerwillig genutzt wird.

Ihre Anforderungen haben sich geändert:

  • Sie nutzen Access-Berichte und würden zukünftig lieber selbst entscheiden, welche Informationen die Berichte enthalten.
  • Sie haben inzwischen den Spediteur gewechselt und benötigen anders aufgebaute Lieferscheine bzw. Frachtpapiere.
  • Sie bräuchten eigentlich ein integriertes Workflow-Management.
  • Ihr neues Geschäftsfeld lässt sich in der Datenbank nicht abbilden, weil die erforderlichen Prozesse nicht vorgesehen sind.
  • ...

Wenn Access wird immer langsamer wird ...

kann das verschiedene Ursachen haben. Welche es konkret sind, lässt sich analysieren. Möglich sind z.B. die Folgenden:

  • Technische Ursachen wie
    Überlastetes Netzwerk, neuer Server, volle Serverplatten, Arbeitsplatzrechner zu knapp dimensioniert, ...
  • Access-interne Ursachen wie
    seltene Reorganisation, struktureller Defekt, alte Access-Version, fehlende Aufteilung in Front- und Backend, ...
  • Strukturelle Ursachen
    Die Anwendungen wurde von Mitarbeitern erstellt, die schnell eine Lösung für das Tagesgeschäft benötigten, aber nur wenig Fachkenntnis hatten; ...

Qualifizierte Analyse

Dies sind einige der typischen Gründe - wobei die Auflistung keineswegs vollständig ist. Die tatsächliche Ursache muss vor Ort ermittelt werden. Ob es an der Hardware liegt, ob die Datenbank repapiert werden muss oder ob eine Optimierung nötig ist, lässt sich nach der Analyse sagen.

Sprechen Sie uns einfach an. Wochentags von 10 – 19 Uhr erreichen Sie uns unter 040.970 735 50.